Rhino Accounts Hilfe

Ihr Rhino-Konto ermöglicht es Ihnen, alles was mit McNeel zu tun hat auf die gleiche Weise zu verwenden und verwalten.

Sie können Ihre Lizenzen für Rhino (wie auch für kompatible Plug-ins) verknüpfen, an unserem Diskussionsforum teilnehmen und andere Dienste von Erst- und Drittanbietern unter Verwendung des gleichen Kontos nutzen––auch dann noch, wenn Ihre E-Mail-Adressen oder verbundenen Konten sich irgendwann ändern sollten.

Rhino Accounts wurde von Anfang an im Hinblick auf Sicherheit entwickelt und die Sicherheit wie auch die Stabilität des Systems wird von uns kontinuierlich verbessert.

Neues Rhino Konto anlegen

Die Erstellung eines Rhino-Kontos ist einfach und kostenfrei.

Warning
Wenn Sie bereits ein Rhino-Konto erstellt haben, sollten Sie dieses verwenden statt ein neues zu erstellen. Mit Ihrem neuen Konto werden keine Dienste oder Lizenzen verbunden sein. Erfahren Sie mehr unter Kontowiederherstellung wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich in Ihr vorhandenes Konto einzuloggen.

Erstellung eines Rhino-Kontos:

  1. Gehen Sie auf die Seite Konto anlegen.
  2. Wenn Sie ein Konto verbinden möchten, klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche. Andernfalls klicken Sie auf Nein danke.
  3. Gegebenenfalls erforderliche Informationen angeben.
  4. Klicken Sie auf Neues Konto anlegen.
Verbundene Konten
Die Verwendung eines verbundenen Kontos, wie Google oder Facebook, erspart Ihnen das Einloggen mittels Passwort oder die Angabe von Kontoinformationen. Die Verwendung eines Passworts erfordert jedoch die Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse, und zwar indem Sie einen Link in einer nach Erstellung Ihres Kontos erhaltenen Mail anklicken.

Wiederherstellung eines vorhandenen Rhino-Kontos

Wenn Sie sich nicht in Ihr Rhino-Konto einloggen können, haben wir die Möglichkeit, Ihnen eine E-Mail mit präzisen Anleitungen zur Wiederherstellung Ihres Kontos zu schicken. Wenn Sie sich über ein verbundenes Konto einloggen, enthält die E-Mail Informationen darüber, welches Konto zum Einloggen zu verwenden ist. Wenn Sie sich mittels Passwort einloggen, erhalten Sie die Möglichkeit zur Zurücksetzung Ihres Passworts durch Anklicken eines in der E-Mail enthaltenen Links.

Um von Rhino Accounts eine Wiederherstellungs-E-Mail anzufordern:

  1. Gehen Sie auf die Seite Kontowiederherstellung.
  2. Geben Sie im Feld E-Mail eine beliebige mit Ihrem Rhino-Konto verbundene E-Mail-Adresse ein.
  3. Klicken Sie auf Fortfahren oder drücken Sie die Zurück ⏎-Taste.
Tip
Wenn Sie Ihr Passwort mehrmals hintereinander falsch eingeben, erhalten Sie möglicherweise die Meldung “Dieses Konto ist vorübergehend gesperrt. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.” Auch bei Zurücksetzung Ihres Passworts kann die Wartezeit dann bis zu 24 Stunden betragen, ehe Sie sich erneut einloggen können. Wenn für Ihr Konto darüberhinaus die Zwei-Faktor-Authentisierung aktiviert ist, müssen Sie zum Einloggen auch den TOTP-Code angeben. Wenn Sie nicht mehr zur Erzeugung dieses Codes in der Lage sind, kontaktieren Sie bitte unseren Technischen Support.

Ihr Rhino-Konto permanent löschen

Durch die permanente Löschung Ihres Kontos werden alle Ihre kontorelevanten Daten von Rhino Accounts gelöscht.

Danger
Löschen Sie Ihr Konto nur wenn außer Zweifel steht, dass damit keine Lizenzen oder Dienste verbunden sind, einschließlich derer, die Sie zukünftig vielleicht nutzen möchten. Der Zugriff auf alle Produkte oder Dienste endet unmittelbar mit der Kontolöschung. Löschen Sie Ihr Konto nie zur Behebung eines Problems mit einem Produkt oder einem Dienst, es sei denn, jemand aus dem Support-Team von McNeel fordert Sie ausdrücklich dazu auf.

Um Ihr Rhino-Konto permanent zu löschen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Konto löschen.
  2. Lesen Sie sorgfältig alle Warnmeldungen.
  3. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie Ihr Konto löschen möchten, sollten Sie dies vorsichtshalber nicht tun. Kontaktieren Sie unseren Technischen Support um Hilfe zu erhalten.
  4. Klicken Sie auf Löschen.

Zwei Rhino-Konten vereinigen

Ein möglicher Grund für die Zusammenlegung zweier zeitlich unabhängig erstellter Rhino-Konten zu einem einzigen Konto wäre die vereinfachte Kontoverwaltung. Unten sehen Sie die beispielhafte Darstellung einer typischen Ausgangssituation wie auch des angestrebten Resultats:

Um zwei Rhino-Konten zu einem einzigen Rhino-Konto zusammenzuführen:

  1. Identifizieren Sie das beizubehaltende Konto. Dabei handelt es sich um das dasjenige Konto, mit dem alle Dienste und Produkte verbunden sind. Das wäre in diesem Beispiel Konto A.
  2. Loggen Sie sich in das nicht beizubehaltende Konto ein. Das wäre in diesem Fall Konto B.
  3. Löschen Sie Konto B. Dadurch werden alle verbundenen Konten und damit verknüpften E-Mail-Adressen freigesetzt.
  4. Loggen Sie sich in Konto A ein.
  5. Verbinden Sie alle E-Mail-Adressen und fügen Sie alle verbundenen Konten hinzu die zuvor mit Konto B verbunden waren.
Info
Wenn mit beiden Konten ein bestimmter Dienst oder ein Produkt verbunden ist, müssen Sie diese von Konto B auf Konto A übertragen bevor Sie weitere Schritte unternehmen. Wenn z.B. beide Konten Lizenzen in Cloud Zoo haben, müssen Sie alle Lizenzen in Konto B entfernen und zum Konto A hinzufügen.

Bei Rhino Accounts einloggen

Um sich in Ihr Rhino-Konto einzuloggen:

Geben Sie im Feld E-Mail Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn das Feld nicht sichtbar ist, klicken Sie auf Andere Log-in-Optionen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche oder drücken Sie die Zurück ⏎-Taste.

Wenn Sie Ihr Rhino-Konto mit einem verbundenen Konto eingerichtet haben:

  • Klicken Sie auf das farbige Schaltfeld, das in der Bildschirmmitte erscheint.

Andernfalls:

Geben Sie das Passwort Ihres Rhino-Kontos ein .

Klicken Sie auf die Schaltfläche oder drücken Sie die Zurück ⏎-Taste.

Wenn für Ihr Konto die Zwei-Faktor-Authentisierung aktiviert ist:

  • Geben Sie von Ihrem zweiten Gerät aus den TOTP-Code ein.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche oder drücken Sie die Zurück ⏎-Taste.
Tip
Wenn Sie Ihr Passwort mehrmals hintereinander falsch eingeben, erhalten Sie möglicherweise die Meldung “Dieses Konto ist vorübergehend gesperrt. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.” Auch bei Zurücksetzung Ihres Passworts kann die Wartezeit dann bis zu 24 Stunden betragen, ehe Sie sich erneut einloggen können.
Tip
Wenn Sie Ihr persönliches Gerät verwenden, vergewissern Sie sich dass Angemeldet bleiben angewählt ist. Damit bleiben Sie auch dann noch in Ihr Rhino-Konto eingeloggt, wenn Sie Ihren Webbrowser schließen oder Ihr Gerät neustarten. Wählen Sie diese Option niemals auf einem öffentlich zugänglichen Computer an.

E-Mails verwalten

Um die mit Ihrem Konto verbundenen E-Mail-Adressen zu verwalten, gehen Sie auf die Seite Emails. Auf dieser Seite können Sie E-Mail-Adressen hinzufügen oder entfernen.

Tip
Ihr Rhino-Konto kann mit all Ihren E-Mail-Adressen verbunden werden, sofern diese nicht bereits auf einem anderen Rhino-Konto verwendet werden. Sollten Sie versehentlich mehr als ein Rhino-Konto erstellt haben und möchten diese gerne zusammenführen, konsultieren Sie Konten zusammenführen.

Verbundene Konten verwalten

Um verbundene Konten zu verwalten, z.B. mit Ihrem Konto verbundene Facebook- und Google-Konten, gehen Sie auf die Seite Verbundene Konten. Auf dieser Seite können Sie verbundene Konten hinzufügen oder entfernen.

Tip
Die Verbindung eines oder mehrerer verbundener Konten mit Ihrem Rhino-Konto ermöglicht es Ihnen, den Login-Prozess zu vereinfachen, da so die Notwendigkeit eines zu speichernden oder auswendig zu lernenden Passworts für Ihr Rhino-Konto hinfällig wird. Beachten Sie zudem, dass die Zwei-Faktor-Authentisierung umgangen wird, wenn Sie sich mit einem verbundenen Konto einloggen.

Ändern Sie das Passwort Ihres Rhino-Kontos

Um das Passwort Ihres Rhino-Kontos zu ändern:

  1. Gehen Sie auf die Seite Passwort ändern.
  2. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort ein, so vorhanden.
  3. Geben Sie Ihr neues Passwort ein.
  4. Bestätigen Sie Ihr neues Passwort.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
Info
Wenn Sie Ihr Rhino-Konto mit einem verbundenen Konto erstellt haben, ist für Ihr Rhino-Konto möglicherweise noch kein Passwort erstellt. In diesem Fall werden Sie nicht aufgefordert, Ihr derzeitiges Passwort einzugeben.

Zwei-Faktor-Authentisierung

Die Zwei-Faktor-Authentisierung, auch als Zwei-Schritt-Authentisierung bekannt, macht das Einloggen in Ihr Konto noch sicherer. Authentisierung für jede Anmeldung bei Ihrem Rhino-Konto erforderlich machen, oder nur wenn Sie sich von einem neuen Gerät aus einloggen.

Warnung
Wenn Sie sich über ein verbundenes Konto einloggen, wird die Zwei-Faktor-Authentisierung umgangen.

Um die Zwei-Faktor-Authentisierung zu verwalten:

  1. Gehen Sie auf die Seite Zwei-Faktor-Authentisierung.
  2. Folgen Sie den Anweisungen zum Aktivieren oder Deaktivieren des Systems.

Aktualisieren Sie Ihre persönlichen Angaben

Sie können die mit Ihrem Konto verbundenen persönlichen Angaben jederzeit aktualisieren. Um E-Mail-Adressen und/oder verbundene Konten zu ändern, konsultieren Sie E-Mail-Adressen des Kontos und Verbundene Konten. Ihre persönlichen Angaben werden in Rhino Accounts sicher aufbewahrt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn Sie geben dazu Ihre ausdrückliche Genehmigung.

Tip
Von einigen Diensten, die Rhino Accounts verwenden, werden Ihre persönlichen Angaben zwischengespeichert. Möglicherweise müssen Sie sich bei solchen Diensten ausloggen und wieder einloggen, damit sie die aktualisierte Information wiedergeben.

Aktualisieren Sie Ihr Profilbild

Um Ihr Profilbild zu aktualisieren:

  1. Gehen Sie auf die Seite Persönliche Angaben.
  2. Wählen Sie eine Quelle für Ihr neues Profilbild aus. Mit verbundenen Konten, wie Google oder Facebook, verfügen Sie möglicherweise über zusätzliche Auswahlquellen.
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Aktualisieren Sie Ihren Anzeigenamen

Um Ihren Anzeigenamen zu aktualisieren:

  1. Gehen Sie auf die Seite Persönliche Angaben.
  2. Aktualisieren Sie Ihren Namen im Feld Name.
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Aktualisieren Sie Ihre Telefonnummer

Um Ihre Telefonnummer zu aktualisieren:

  1. Gehen Sie auf die Seite Persönliche Angaben.
  2. Aktualisieren Sie Ihre Telefonnummer im Feld Telefonnummer.
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Aktualisieren Sie Ihre Bevorzugte Sprache

Um Ihre Bevorzugte Sprache zu aktualisieren:

  1. Gehen Sie auf die Seite Persönliche Angaben.
  2. Aktualisieren Sie Ihre Sprache im Feld Bevorzugte Sprache.
  3. Klicken Sie auf Speichern.
Tip
Die Website von Rhino Accounts wird in der Sprache Ihres Geräts angezeigt, Mitteilungen per Textnachricht bzw. E-Mail werden hingegen in der hier gewählten Sprache verfasst.

Aktualisieren Sie das Land Ihres Wohnsitzes

Um das Land Ihres Wohnsitzes zu aktualisieren:

  1. Gehen Sie auf die Seite Persönliche Angaben.
  2. Aktualisieren Sie Ihr Land im Feld Land.
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Teams

Teams ermöglichen es Ihnen, zwei oder mehr Rhino-Konten gemeinschaftlich zu verknüpfen und somit Ressourcen, wie etwa Rhino-Lizenzen, zu teilen. Jeder kann in Sekundenschnelle ein Team erstellen. Weitere Teammitglieder können auf zwei Weisen hinzugefügt werden, entweder durch Zusenden einer Einladung, oder in großen Unternehmen, durch Verknüpfen Ihres Teams mit einer Domain.

Ihre Teams abrufen

Sie können auf einen Blick sowohl die Teams einsehen, denen Sie angehören, als auch die Ihnen zufallende Funktion. Um Ihre Teams abzurufen, gehen Sie auf die Seite Teams.

Tip
ie können jedes Team anklicken um mehr Informationen abzurufen, einschließlich seiner Mitglieder.

Ein Team anlegen

Die Anlegung eines Teams ist einfach und kostenfrei. Sie geschieht wie folgt:

  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf Neues Team.
  3. Füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
  4. Klicken Sie auf Neues Team anlegen.
Tip
Allein macht es in einem Team keinen Spaß. Sie können unmittelbar nach der Teamanlegung Anwender einladen oder Ihr Team mit einer Domain verbinden.

Teammitglieder abrufen

Um die Mitglieder eines bestimmten Teams abzurufen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf das Team, dessen Mitglieder Sie sehen möchten.
  3. Scrollen Sie abwärts, um die Teammitglieder einzusehen. Sie können Spalten sortieren und die Pfeiltasten verwenden ← →um durch die Liste zu scrollen.

Ein Team verlassen

Achtung
Nachdem Sie ein Team verlassen haben, können Sie auch dessen Ressourcen nicht mehr verwenden, wie etwa die damit verknüpften Lizenzen.

Um ein Team zu verlassen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf das Team, das Sie verlassen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktion am Seitenende.
  4. Klicken Sie auf Team verlassen.

Administrative Aufgaben für Teams

Wenn Sie Eigentümer oder Administrator eines Teams sind, können Sie alle unten aufgeführte administrativen Vorgänge ausführen.

Teammitglieder einladen

Standardmäßig hat ein neu erstelltes Team nur ein Mitglied: seinen Eigentümer. Damit Ihrem Team weitere Mitglieder beitreten können, müssen Sie diesen wie unten erläutert per E-Mail eine Einladung schicken. Die E-Mail-Adressen müssen nicht mit einem bestehenden Rhino-Konto verknüpft sein––die Eingeladenen erhalten die Möglichkeit zur Erstellung eines Rhino-Kontos, falls sie noch über keines verfügen.

Um Teammitglieder einzuladen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf das gewünschte Team.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktion am Seitenende.
  4. Klicken Sie auf Mitglieder einladen.
  5. Wählen Sie die Sprache der Einladung.
  6. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Eingeladenen per Tastatur oder Kopiervorgang ein.
  7. Überprüfen Sie die E-Mail-Adressen, an die die Einladung gesendet werden soll.
  8. Klicken Sie auf Senden.
Info
Die Verwendung eines verbundenen Kontos, wie Google oder Facebook, erspart Ihnen das Einloggen mittels Passwort oder die Angabe von Kontoinformationen. Die Verwendung eines Passworts erfordert die Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse, und zwar indem Sie einen Link in einer nach Erstellung Ihres Kontos erhaltenen Mail anklicken.

Teammitglieder entfernen

Warning
Wenn ein Team mit einer Domain verbunden ist und die E-Mail-Adresse des Anwenders dieser Domäne angehört, erhält der Anwender beim nächsten Einloggen die Möglichkeit, erneut hinzugefügt zu werden. Um einen Anwender vollständig aus einem Team zu entfernen, müssen Sie ihn aus Ihrer Domain entfernen.

Um Teammitglieder aus einem Team zu entfernen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf das gewünschte Team.
  3. Klicken Sie auf den zu entfernenden Anwender.
  4. Klicken Sie auf Aus Team entfernen.

Ändern Sie die Funktion eines Teammitglieds

Um die Funktion eines Teammitglieds zu ändern:

  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf das gewünschte Team.
  3. Klicken Sie auf den Anwender, dessen Funktion zu ändern ist.
  4. Wählen Sie eine für den Anwender geeignete Funktion aus.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Die Verbindung eines Teams von Rhino Accounts mit einer Domäne ist in großen oder komplexen Unternehmen von Nutzen.

Was passiert, wenn das Team eines Rhino-Kontos mit einer Domäne verbunden ist?
  1. Jeder vorhandene Anwender mit irgendeiner mit der Domäne verknüpften E-Mail-Adresse bekommt beim nächsten Login ein Ultimatum gestellt. Er kann dann entweder:
    • Dem Team beitreten, sämtliche nicht mit der Domain verknüpften E-Mail-Adressen ignorieren und die Login-Methode des Teams übernehmen.
    • Auf alle mit der Domain verknüpften E-Mail-Adressen verzichten und den Beitritt zum Team ablehnen.
  2. Für jeden neuen Anwender, der sich unter Verwendung einer mit der Domäne verknüpften E-Mail-Adresse einzuloggen versucht, wird beim ersten erfolgreich nach der Methode des Teams durchgeführten Login in transparenter Weise ein Rhino-Konto erstellt. Zudem werden diese Anwender dem Team hinzugefügt, ohne dass eine Einladung notwendig ist.
  3. Wenn neue Anwender versuchen, sich nach einer anderen Login-Methode einzuloggen oder ein Konto anzulegen, werden sie zur Login-Methode des Teams angeleitet.
  4. Neuen oder bereits verhandenen Konten, die eine mit der Domäne verknüpfte E-Mail-Adresse haben, können keine weiteren E-Mail-Adresen oder verbundenen Konten hinzugefügt werden, und ihr verbundenes Konto muss die Anmeldungsrichtlinie des Teams übernehmen.
Info
Auch in einem mit der Domäne verbundenen Team können Team-Administratoren weiterhin handverlesene Anwender einladen. Dies ermöglicht es bestimmten, nicht mit der Domäne verbundenen Anwendern, Teammitglieder werden.
  1. Haben Anwender mit der Domäne verknüpfte E-Mail-Adressen, werden sie dem Team hinzugefügt ohne eigens ein Konto anlegen und eine Einladung annehmen zu müssen.
  2. IT-Administratoren können Ihre eigenen Verwaltungwerkzeuge wie z.B. onelogin, Azure Active Directory, Google for Work etc. verwenden, um Teammitglieder zu verwalten. Ein Administrator kann zum Beispiel eine Active-Directory-Gruppe erstellen, welche die einzigen zum Login in Rhino Accounts autorisierten Mitglieder umfasst. Ebenso wird einem aus dieser Gruppe entfernten Anwender in wirksamer Weise die Verwendung ihres Rhino-Kontos verwehrt.
  1. Gehen Sie auf die Seite Teams.
  2. Klicken Sie auf das gewünschte Team.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktion am Seitenende.
  4. Klicken Sie auf Domain mit Team verknüpfen.
  5. Klicken Sie das Kontrollkästchen an.
  6. Geben Sie den Namen einer Domäne ein, deren Besitzer Sie sind. Vergewissern Sie sich, dass es sich dabei um die Stammdomain handelt (z.B. rhino3d.com und nicht www.rhino3d.com) es sei denn dass Ihr E-Mail-Server zweckmäßig eine Unterdomain verwendet.
  7. Platzieren Sie die entsprechende Datei am angegebenen Standort im HTTP-Server Ihrer Domäne. Vergewissern Sie sich, dass öffentlich darauf zugegriffen werden kann.
  8. Wählen Sie eine Login-Methode. Für die folgenden Anbieter müssen Sie zusätzliche, für Ihre Domäne spezifische Konfigurationseinstellungen festlegen:
  9. Klicken Sie auf Speichern.
Konfiguration von Azure Active Directory
  1. Gehen Sie zu Azure Portal und loggen Sie sich in das gewünschte Verzeichnis ein.
  2. Klicken Sie auf das Blade Azure Active Directory.
  3. Klicken Sie auf App-Registrierungen.
  4. Klicken Sie auf Neue Registrierung.
  5. Erstellen Sie eine neue Anwendung mit den folgenden Einstellungen:
    • Als Name geben Sie beispielsweise Rhinoceros oder Rhino 3D ein.
    • Unter Unterstützte Kontotypen wählen Sie Nur Konten in diesem Verzeichnis.
    • Unter Umleitungs-URI, wählen Sie Web, dann geben Sie die in Rhino Accounts angezeigte Umleitungs-URI ein.
  6. Sobald die Anwendung erstellt ist, kopieren Sie den angezeigten Wert der Anwendungs-(Client-)ID und fügen Sie ihn in das Feld Kunden-/App-ID in Rhino Accounts ein.
  7. Zurück im Azure-Portal, kopieren Sie den angezeigten Wert der Verzeichnis-(Mandanten-)ID und fügen Sie ihn in das Feld Endpunkt in Rhino Accounts ein.
  8. Zurück im Azure Portal, klicken Sie auf das Blade Authentifizierung.
  9. Vergewissern Sie sich, dass ID-Tokens unter Implicit grant and hybrid flows angewählt ist, und speichern Sie Ihre Änderungen.
Konfiguration von onelogin
  1. Gehen Sie zu onelogin und loggen Sie sich in die gewünschte Domain ein.
  2. Fahren Sie mit der Maus über die Schaltfläche Apps.
  3. Klicken Sie auf Custom Connector.
  4. Klicken Sie auf New Connector.
  5. Erstellen Sie einen neuen Connector mit den folgenden Einstellungen:
    • Als Namen des Connectors geben Sie beispielsweise Rhinoceros oder Rhino 3D ein.
    • Unter Sign on Method, wählen Sie OpenID Connect aus.
    • Unter Redirect URI geben Sie den in Rhino Accounts angezeigten Umleitungs-URI ein.
    • Unter Login URL geben Sie https://accounts.rhino3d.com ein.
    • Klicken Sie auf Save.
  6. Sobald der Connector erstellt ist, fahren Sie mit der Maus über More Actions dann klicken Sie auf Add App to Connector.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Sobald die Anwendung erstellt ist, klicken Sie auf SSO.
  9. Kopieren Sie den in Client ID angezeigten Wert.
  10. Zurück in Rhino Accounts, fügen Sie den Wert in das Feld Kunden-/App-ID ein.
  11. Zurück in onelogin, kopieren Sie die erste Unterdomäne des in Request URI Example angegebenen URI. Wenn zum Beispiel https://test.onelogin.com/oidc/auth?... angezeigt wird, kopieren Sie test.
  12. Zurück in Rhino Accounts, fügen Sie den kopierten Wert in das Feld Endpunkt ein.
Konfiguration von Okta
  1. Gehen Sie zu Okta und loggen Sie sich in die Domain Ihres Unternehmens ein.
  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Applications.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Add Application.
  4. Wählen Sie Single-Page App und klicken Sie auf Weiter.
  5. Erstellen Sie eine neue Anwendung mit den folgenden Einstellungen:
    • Als Namen geben Sie beispielsweise Rhinoceros oder Rhino 3D ein.
    • Unter Base URIs geben Sie https://accounts.rhino3d.com ein.
    • Unter Login Redirect URIs geben Sie den in Rhino Accounts angezeigten Umleitungs-URI ein.
    • Unter Grant type allowed vergewissern Sie sich dass Implicit aktiviert ist.
    • Klicken Sie auf Done.
  6. Sobald die Anwendung erstellt ist, kopieren Sie Client ID unter Client Credentials.
  7. Zurück in Rhino Accounts, fügen Sie den Wert in das Feld Kunden-/App-ID ein.
  8. Zurück in Okta, Klicken Sie im Hauptmenü auf Dashboard.
  9. Kopieren Sie Org URL unter Ausschluss des Protokolls. Wenn zum Beispiel https://test.okta.com angezeigt wird, kopieren Sie test.okta.com.
  10. Zurück in Rhino Accounts, fügen Sie den kopierten Wert in das Feld Endpunkt ein.
  11. Zurück in Okta, klicken Sie auf Trusted Origins unter dem API Menüelement.
  12. Vergewissern Sie sich, dass für https://accounts.rhino3d.com sowohl für CORS als auch Redirect ein Eintrag besteht. Falls nicht, fügen Sie durch Klicken auf Add Origin einen Ursprung hinzu.
Benutzerdefinierten Provider einrichten
  1. Der von Ihnen gewählte benutzerdefinierte Anbieter muss folgende Kriterien erfüllen:
    • Er muss ein OpenID-Connect-Anbieter sein.
    • Er muss den OpenID Connect Discovery Endpoint auf dem folgenden Pfad implementieren: /.well-known/openid-configuration.
    • Der Discovery Endpoint benötigt ein gültiges jwks_uri.
    • Der Discovery Endpoint muss über CORS-Support verfügen, um von https://accounts.rhino3d.com über JavaScript aufrufbar zu sein.
    • Er muss den Erteilungstyp implicit unterstützen.
    • Er muss den Antworttyp id_token unterstützen.
  2. Registrieren Sie einen OpenID-Connect-Kunden mit Ihrem Anbieter, und vergewissern Sie sich dabei den in Rhino Accounts gezeigten Umleitungs-URI ein.
  3. Zurück in Rhino Accounts, fügen Sie die Kunden-ID des gerade von Ihnen erstellten Kunden in das Feld Client/App ID ein.
  4. Geben Sie schließlich die Basis-URL Ihres Anbieters in das Feld Endpoint ein. Wenn sich zum Beispiel der Discovery Endpoint auf https://mydomain.com/oidc/.well-known/openid-configuration befindet, geben Sie mydomain.com/oidc ein.
Info
****Sie müssen mit dem Protokoll von OpenID Connect vertraut sein, wenn Sie sich für diese Route entscheiden. Wir können keinen detaillierten Support anbieten, wenn Sie sich für einen benutzerdefinierten Anbieter entscheiden. Sie sind für die Konformität und Instandhaltung der Infrastruktur Ihres benutzerdefinierten Anbieters verantwortlich.

Berechtigungen

Rhino Accounts behandelt standardmäßig alle Ihre Informationen vertraulich. Um einen Dienst bzw. ein Produkt (in diesem Abschnitt App genannt) auf Ihre Kontoinformationen zugreifen zu lassen, müssen Sie dazu ausdrücklich Ihre Zustimmung erteilen. Sie können die Apps abrufen, denen Sie Zugriff auf einige oder alle ihre Kontoinformationen gewährt haben, und diese Genehmigungen jederzeit widerrufen.

Apps mit Zugriff auf Ihr Konto abrufen

Um alle Apps mit Zugriff auf Ihr Konto abzurufen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Berechtigungen.
  2. Klicken Sie auf den jeweiligen Dienst oder das Produkt.

Entziehen Sie einer App die Zufriffsberechtigung auf Ihr Konto

Um alle Apps mit Zugriff auf Ihr Konto abzurufen:

  1. Gehen Sie auf die Seite Berechtigungen.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte App.
  3. Klicken Sie auf Zugriffsberechtigung entziehen.

Lizenzen

Mittels Ihres Rhino-Kontos können Sie Cloud Zoo verwenden, einen kostenlosen Dienst zur Verknüpfung von Lizenzschlüsseln für Rhino und andere Produkte mit Ihrem Rhino-Konto oder einem der Teams, zu denen Ihr Rhino-Konto gehört. Daraufhin können Sie sich über Ihr Rhino-Konto einloggen und diese Produkte auf jedem Gerät und von jedem Ort der Welt aus verwenden. Mehr zum Thema Cloud Zoo…

Tip
Um Lizenzen in Cloud Zoo hinzuzufügen oder zu entfernen, besuchen Sie diese Seite.

Browseranforderungen

Um Ihnen den höchsten Sicherheitsstandard zu gewährleisten, funktioniert Rhino Accounts nur auf modernen Browsern. Auf allen Browsern müssen Cookies und JavaScript aktiviert sein, damit Rhino Accounts korrekt funktioniert. Die folgenden Browser werden unterstützt:

Browser Unterstützte Version
Apple Safari Neueste Version
Google Chrome Neueste Version
Microsoft Edge Neueste Version
Microsoft Internet Explorer 11
Mozilla Firefox Neueste Version
Opera Neueste Version