Grasshopper - Neu in Rhino 6

Übersicht

Das lange Warten hat ein Ende: Rhino 6 enthält Grasshopper. Grasshopper fand in einigen der anspruchvollsten Designprojekte der letzten zehn Jahre Verwendung und wurde - wie Rhino - zu einer stabilen Entwicklungsplattform. Grasshopper liefert die Grundlage für viele Drittentwickler-Komponenten, von der Umweltanalyse bis zur Robotersteuerung. Der mit Rhino 6 ausgelieferte Grasshopper entspricht der von Ihnen verwendeten Version einschließlich vieler Verbesserungen.

Bildmaterial zur Verfügung gestellt von    

Grasshopper wie gewohnt ...nur noch besser!

Der Grasshopper in Rhino 6 ist der gleiche Grasshopper, mit dessen Entwicklung wir uns seit Jahren beschäftigen und sollte daher vertraut sein. Dennoch bringt er viele neue Funktionen und Verbesserungen mit sich, die in der lange Zeit verwendeten Beta nicht enthalten waren.

Einmalinstallation

Grasshopper wird mit Rhino 6 installiert. Aktualisierungen und Fehlerbehebungen erhalten Sie in regelmäßigen Service Releases.

Vertraut

Wenn Sie ein seit Jahren erfahrener Anwender sind, sollte Grasshopper in Rhino 6 vertrautes Terrain für Sie sein.


Hochauflösende Anzeige

Hochauflösende Anzeigen werden jetzt unterstützt.


Kompatibel

Grasshopper in Rhino 6 ist mit bereits vorhandenen Komponenten kompatibel.

...und noch vielen weiteren.

Neue Komponenten

Einschließlich _Make2D, Symbol Display, Bend, Flow, Maelstrom, Splop, Splorph, Stretch, Taper und Twist.


Kangaroo

Kangaroo - interaktiver, dynamischer Entlastungs-Solver und Physik-Engine in einem - wird jetzt mitgeliefert.


Multi-Thread-Komponenten

Einige Komponenten schaffen jetzt eine viel schnellere Verarbeitung unter Anwendung von Parallelberechnung.


GhPython

GhPython ist ebenfalls enthalten. Es ist mit einem eigenen GHA-Compiler und einer umfassenden Node-in-Code-Beschleunigung ausgestattet.


Stabile Arbeitsumgebung

Grasshopper ist jetzt ein stabiles Entwicklerziel: nach kleineren Grasshopper-Aktualisierungen werden Ihre Komponenten auch weiterhin funktionieren.

Dank der Entwicklung von Grasshopper-Komponenten unter Verwendung von RhinoCommonsind auch mehr Rhino-Kernfunktionen von Grasshopper aus abrufbar.

Entwicklerdokumentation ist online mit Anleitungen und API-Referenzen verfügbar.

Weitere Neuigkeiten

  Wie immer gibt es viele Fehlerbehebungen.



Bildmaterial zur Verfügung gestellt von: Barkow Leibinger, Alvaro Soto, Tanzir Ahmed, Yong Ju Lee, Andrew Kudless, Hisashi Imai, Wieland Schmidt, Sameep Padora, GT2P, Mårten Nettelbladt, LMNts, Jacek Jaskólski, Klemens Sitzmann, Michael Pryor, Peter Graves & Daniel Piker