Rhinoceros

Entwerfen, modellieren, präsentieren, analysieren, verwirklichen...

Version zum DruckenGroße Projekte

Übersicht

Große ProjekteÜber 25 neue Befehle und wichtige Aktualisierungen, um mit großen Teams zu arbeiten, organisieren und verwalten überaus große Projekte und Dateien:

  • Rhino 64‑Bit erlaubt, mit sehr großen Dateien ohne Speicherverlust zu arbeiten.
  • Neue leichte Extrusionsobjekte sparen Speicherplatz und verbessern die Anzeigegeschwindigkeit.
  • Polygonnetze doppelter Genauigkeit zeigen Geländeformen, wie die 3D-Topographie einer Großstadt, präzise an.
  • Die Anzeigegeschwindigkeit wurde durch bessere Nutzung von schnellen Grafikkarten verbessert.
  • Wichtige Verbesserungen der Verwaltung von Ebenen, Blöcken und Arbeitsgruppen. Weitere Infos im Folgenden...

Ebenen

Wichtige Verbesserungen für Ebenen bieten mehr Werkzeuge, um Aussehen und Sichtbarkeit von Objekten zu steuern:

  • Ebene
    • Dateinamen von verknüpften Blöcken können in der Ebenenliste als übergeordnete Ebene für alle Ebenen im verknüpften Block angezeigt werden.
    • Dateinamen von angehängten Arbeitsgruppendateien können in der Ebenenliste als übergeordnete Ebene für alle Ebenen in der angehängten Datei angezeigt werden.
    • Unterebenen können nun den gleichen Namen wie Unterebenen von anderen übergeordneten Ebenen haben.
    • Statuseinstellungen Ein/Aus und Gesperrt/Entsperrt, Farbe und Druckfarbe der Referenzebenen von Arbeitsgruppen können geändert werden.
    • Das Kontextmenü, das durch Klicken mit der rechten Maustaste in der Ebenenliste erhältlich ist, enthält nun Eine Ebene ein, Unterebenen erweitern/zusammenlegen, Eigenschaften anpassen, Eigenschaften zurücksetzen, Ebene duplizieren, Ebene und Objekte duplizieren, Materialien entfernen.
    • Die Ebenenliste kann neu organisiert, neu geordnet und gefiltert werden.
    • Scripting unterstützt nun Hinzufügen von verschachtelten Ebenennamen, Einstellen von Linientyp und Druckbreite, Auflisten und Auswählen von Objekten.
  • EbenenstatusManager - Wird nun in einem Andockfenster in Form eines Reiters geöffnet.

Blöcke

Blöcke und verknüpfte Blöcke sind wichtige Werkzeuge, um ein großes Projekt in überschaubare Komponenten zu unterteilen. Zu den wichtigsten Verbesserungen zählen:

  • Blockbearbeitung am Ort
  • Weitere Werkzeuge für die Blockverwaltung
  • Bessere Ebenenverwaltung für verknüpfte Blöcke
  • Verknüpfte Blöcke suchen bei Änderung des Standorts einer Datei
  • Dateigröße von Modellen mit verknüpften Blöcken minimieren
Neue Befehle
  • BlockBearbeitung - Bearbeitung eines Block oder Unterblocks am Ort. Verknüpfte Blöcke werden in einer neuen Rhino-Sitzung geöffnet. (Anmerkung: Doppelklicken einer Blockinstanz, um die Blockbearbeitung am Ort zu aktivieren.)
  • BlockZerlegen - Blöcke und ihre entsprechenden verknüpften Blöcke werden in einem Schritt zerlegt.
  • BlockErsetzen - Ersetzt einen eingefügten Block mit einer anderen Blockdefinition, wobei die gleichen Werte für Einfügung, Skalierung und Rotation verwendet werden.
Verbesserte Befehle
  • Block:
    • Verschachtelte Blöcke in verknüpften Blöcken werden nun nur verknüpft, so wird die Hauptdatei viel kleiner.
    • Verknüpfte Blöcke werden nun sowohl mit absoluten wie auch mit relativen Pfaden gespeichert. Wenn kein verknüpfter Block an einem dieser Standort gefunden werden kann, sucht Rhino auch im gleichen Ordner des aktuellen Modells und des Rhino-Suchpfades. Wenn die Datei trotzdem nicht gefunden wird, erscheint eine Option zum Durchsuchen.
  • BlockBearbeitung - Zeigt nun einen Fehler an beim Versuch, einen verknüpften Block in einer Datei, die keine 3DM-Datei ist, zu bearbeiten.
  • BlockManager:
    • Optionales Vorschaubild.
    • Die Anzahl ausgeblendeter Blöcke wird nun im Dialog angezeigt.
    • In verknüpften Blöcken verschachtelte Blöcke erscheinen nicht mehr in der Blockmanagerliste, außer auf Anfrage.
    • Zählung enthält nun verschachtelte Blöcke.
    • Wenn ein Modell geöffnet wird und die eingebetteten und verknüpften Blöcke geändert wurden, sind neue Optionen Jetzt aktualisieren und Später aktualisieren erhältlich.
    • URLs sind nun aktive Links.
    • Die Schaltfläche Auswählen wählt alle Instanzen der Blöcke, die in der Liste hervorgehoben sind, aus.
  • Einsetzen
    • Miniaturansichtsvorschau hinzugefügt.
    • Die Dialogeinstellungen bleiben bestehen.
    • Gruppennamen nehmen zu.
    • Die Ebenenoptionen steuern, wie Rhino Ebenennamen verwaltet, wenn Rhino ein externes Modell importiert.
    • In verknüpften Blöcken verschachtelte Blöcke können nicht mehr eingesetzt werden.
    • Wenn eine Ebene im aktuellen Modell deaktiviert und im Modell, das eingefügt wird, aktiviert ist, wird die Ebene im aktuellen Modell aktiviert.
    • Wenn eine .3dm Datei als Block eingefügt wird und bereits ein Block mit dem gleichen Namen im Modell existiert, wird der Blockname aufsteigend durchnumeriert.
    • Die Schaltfläche Optionen wurde für Dateitypen, die über Importoptionen verfügen, hinzugefügt.
    • Der Dialog zeigt verknüpften und eingebetteten Status an.

Arbeitsgruppen

Rhino 5 verfügt über viele Verbesserungen, die Arbeitsgruppen zu einem effektiven Werkzeug für die gleichzeitige Verwaltung von Dateien durch mehr als eine Person macht:

  • Ebenenverwaltung
  • Suche vonangehängten Dateien auf der Festplatte
Verbesserte Befehle
  • Arbeitsgruppen:
    • Die Ebenensteuerungen für Ein/Aus, Sperren/Entsperren und Farbe werden in der Arbeitsgruppendatei gespeichert.
    • Aufforderung zur Speicherung beim Beenden bei Änderung in einer Arbeitsgruppe.
    • Angehängte Dateien werden nun sowohl mit absoluten wie auch mit relativen Pfaden gespeichert. Wenn keine verknüpfte Datei an einem dieser Standort gefunden werden kann, sucht Rhino auch im gleichen Ordner des aktuellen Modells und des Rhino-Suchpfades. Wenn die Datei trotzdem nicht gefunden wird, erscheint eine Option zum Durchsuchen.
    • Mit rechter Maustaste auf eine angehängte Datei in der Ebenenliste klicken, um ein Kontextmenü mit allen im Arbeitsgruppenmanager gefundenen Optionen anzuzeigen.
  • ReferenzModellBegrenztDarstellen - Neue Option LimitEntfernen.

Weitere Verbesserungen

  • BenanntePosition - Öffnet ein Andockfenster in Form eines Reiters.
  • Quader, Zylinder, Rohr und KurveExtrudieren - Erzeugen standardmäßig leichte Extrusionsobjekte anstatt NURBS-Objekte.
  • ÜberflüssigesLöschen - Löscht leere Gruppen und nicht verwendete Linientypen, Bemaßungsstile und Materialien.